Der SV Garitz hat in seiner Jahresversammlung zwei für alle Garitzer interessante Termine festgemacht: am 25. Juni 2010 findet das alljährliche Sonnwendfeuer statt. Am darauf folgenden Sonntag, sprich am 27. Juni ist dann die Vereinspokalausspielung, die in diesem jahr der Sportverein ausrichten darf, da er bei der letzten Ausspielung beim BTC im Jahre 2007 als Gewinner hervor ging. Na da sind wieder mal alle gespannt, was sich die Sportskanonen einfallen lassen.

Als Garitzer fasst man es nicht, was mit und um das alt-ehrwürdige Gasthaus Erholung passiert. Abriss, Pachtvertragsverletzung, Rausschmiss, Teil-Zerstörung der Kästlich und mögliches Ende eines Traditionsvereins. Aber eins nach dem Anderen: Die Erholung ist verkauft. Und zwar wie schon zuvor beschrieben an den Tierarzt Dr. Heiko Grappendorf, der seine Praxis bisher am Altenberg gegenüber der St.-Elisabeth-Kirch hat. Er will anstelle der Erholung eine Tierklinik mit zwei Wohnungen darüber auf das Grundstück packen. Gut, alleine das ist zwar schade um die Erholung, aber ganz ehrlich noch verständlich: eine Sanierung wäre wohl auch ein Fass ohne Boden. Im April noch soll die gute alte Erholung wohl abgerissen werden. Aber Leut, es wird noch besser, denn dem Schützenheim geht’s nicht besser…

Heiner Fuchs aus GaritzGut gesagt, Fuchse Heiner. Bei der Jahreshauptversammlung der Kolping-Familie waren das die Worte des Vorsitzenden, der damit das Ereignis "sechs Jugendliche Neumitglieder" meinte. Anscheinend hat man auch bei den Kolping erkannt, dass es nicht nur reicht alte Mitglieder für die treue Mitgliedschaft zu ehren (was im übrigen auch am vergangenen Sonntag wieder geschah), sondern dass auch frisches Blut in den Verein muss. garitzdotcom freut sich über den nächsten Verein, der dies erkannt hat. ;-)

Wie garitzdotcom schon berichtete, wurde am vergangenen Sonntag der neue Pfarrgemeinderat gewählt. Die Beteiligung war allerdings eher mau. Von den berechtigten 2154 Katholiken, die mit abstimmen hätten dürfen, gingen gerade mal 151 zur Wahl (Wahlbeteiligung von 7%). Naja, nichts desto trotz setzt sich der Rat wie folgt zusammen:

Michl Müller aus GaritzUnser Michl hats ma wieder gschafft: Er bekommt als erster den "Sonderpreis des Fränkischen Kabarettpreises 2010", der 2010 erstmalig vergeben wird. Der Preis soll zukünftig an Kaberettisten gehen, die sich um das "Fränkische" Kabarett verdient gemacht haben. Der Preis ist also sozusagen für den Michl gemacht...

garitzer only
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.