Kreisverkehr in Garitz
So könnte man sich den Garitzer Kreisverkehr vielleicht sogar vorstellen: mit Garitzer Wappen im Zentrum! (Quelle Bildvorlage:senscience/flickr)


Tatsächlich diskutiert wird im Kissinger Bauausschuss, ob die Garitzer Kreuzung zum Garitzer Kreisverkehr werden soll. Achtung, das ist kein April-Scherz!

Bereits am 29.03.2011 wurde im Bauausschuss der Stadt Bad Kissingen heiß diskutiert. Matthias Wacker vom Staatlichen Bauamt stellte die Pläne zur Totalsanierung der Garitzer Kreuzung am Ring vor. Geplant sei, so Wacker, wieder eine Ampelanlage mit einem zusätzlichen Rechtsabbiegerstreifen von der Südbrücke kommend in Richtung Stadt.

Ein parteiübergreifender Vorschlag sieht allerdings ein Ende der Ampel vor. Denn der Garitzer Stadtrat Richard Fix (Grüne), Dr. Herbert Schulze (Freie Wähler), Dr. Jens Bergermann (FDP) und auch OB Kai Blankenburg (SPD) bevorzugen einen Kreisverkehr. Aus diesem Grund soll nun durch das Bauamt eine "Simulation der Verkehrssituationen mit bewegten Bildern" entstehen. Erst wenn diese fertig ist, wird dann wohl im Bauausschuss nochmalig über die Garitzer Kreuzung beraten.

Ob der Kreisverkehr für den Verkehrsfluss an dieser Stelle gut oder schlecht ist, sei dahingestellt. Es bleibt jedoch zu vermuten, dass die Fussgänger bei einem Kreisverkehr unsicherer unterwegs seien werden, als bisher bei einer Ampelanlage. Andererseits könnte man ja in die Mitte des Kreisverkehrs ein Garitzer Wappen platzieren, damit man weiss, wo man gelandet ist ;-)

garitzer only