Im Auftrag des Generalvikars der Diözese Würzburg, Herrn Dr. Jürgen Vorndran, wird Folgendes bekannt gegeben:

„Bischof Dr. Franz Jung hat einem Priester der Diözese Würzburg, der bisher im Pastoralen Raum Bad Kissingen tätig war, wegen Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs einer möglicherweise noch jugendlichen Person bis zur Klärung des Sachverhalts die Ausübung des priesterlichen Dienstes verboten. Gleichzeitig ordnete der Bischof eine kirchenrechtliche Voruntersuchung an. Der Diözese Würzburg sind die Vorwürfe am 3. Juli 2021 bekannt geworden. Bereits vorher waren die Vorwürfe bei der Polizei angezeigt worden. Am 15. Juli 2021 wurden das Team der Hauptamtlichen sowie Ehrenamtliche aus den Gemeinden zeitgleich zur Pressemitteilung des Bistums informiert. Angesichts der laufenden Ermittlungen und im Blick auf die Persönlichkeitsrechte des Priesters können wir Ihnen keine zusätzlichen Informationen mitteilen. Wir alle sollten jetzt die Klärung des Sachverhalts abwarten und von jedweder Vorverurteilung sowie der Verbreitung von Spekulationen und Gerüchten absehen.“

garitzer only

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.