Die Probleme der Vereine, keine Nachfolger für die Vorstandschaft zu finden, schlägt sich auch in der Gemeinschaft der Garitzer Ortsvereine nieder. Vereine, die eigentlich den Vorsitz turnusgemäß übernehmen sollten, sahen sich hierzu nicht in der Lage, so dass der Sportverein Garitz ein Jahr länger den Vorsitz behält.

Klaus Werner leitet in dieser Zeit die Gemeinschaft.

In seinem Rückblick bei der Herbstsitzung der Garitzer Ortsvereine am 24. Oktober 2017 ging Klaus Werner auf die Punkte der Frühjahrsversammlung ein. So berichtete er von einer neuen Beschallungsanlage für die Turnhalle, denn diese entspricht nicht mehr den Anforderungen. Die Stadt antwortete auf einen entsprechenden Antrag, dass man dafür Haushaltsmittel für 2018 vorgesehen habe. Des Weiteren berichtete er über die Probleme der Vereine bei der Außendarstellung ihrer Aktivitäten in der Tageszeitung. Die Vereine bemängelten, dass Berichte, die sie einreichten würden, verspätet oder gar nicht erscheinen. Ein weiterer Punkt war die Ortschronik, die von Heinrich Hack geschrieben worden war und 1986 zur 800-Jahr-Feier aufgelegt worden war. Davon gibt es im Fundus der Ortsgemeinschaft nur noch wenige Exemplare. Auf Nachfrage erläuterte Kulturreferent Peter Weidisch, dass im Stadtarchiv Exemplare vorliegen, die Stadt das Urheberrecht habe und keine Druckvorlage mehr existiere. Nach kurzer Diskussion war man sich einig, dass man aus Kostengründen in eigener Verantwortung keine Neuauflage initiieren werde.

In weiteren Verlauf ging es um die Abstimmung der Totenehrung, die am Samstag, den 18. November 2017 mit Gottesdienst und Gedenkveranstaltung am Garitzer Kriegerdenkmal stattfindet, und der Seniorenweihnachtsfeier am 17. Dezember 2017 in der Turnhalle. Werner bat die Vereine, einerseits zahlreich an der Totenehrung teilzunehmen und andererseits sich zahlreich bei der Gemeinschaftsaufgabe „Weihnachtsfeier“ zu engagieren. Nach Kassenbericht von Tanja Sadowski und Bericht von Kassenprüfer Ralf Schubert wurde die Entlastung einstimmig erteilt. In der folgenden Terminabsprache stimmten die Vereine die lokalen Termine so ab, dass es zu wenig Überschneidungen kommt. Hinweise auf die Meldungen in Bezug auf den Vereinsbeirat und auf den Frühjahrsputz 2018 ergänzten die Terminabspache. Die Termine sind auf der Internet-Seite www.ortsvereine-garitz.de ersichtlich.

Der letzte Tagesordnungspunkt sah eigentlich die Übergabe der Amtsführung vor. Doch bereits im Vorfeld hatten die infrage kommenden Vereine abgewunken, weil sie sich dazu nicht in der Lage sahen. Deshalb beschlossen die anwesenden Vereinsvertreter einstimmig, dass die bisherige Vorstandschaft um Klaus Werner, Monika Koch und Tanja Sadowski ihre Ämter noch bis Herbst 2018 weiterausüben sollen.

landkreis kg banner

garitzer only